Ralph Sieler

Diplompsychologe / Psychologischer Psychotherapeut / Psychotraumatherapeut (OPK)

Zusatzqualifikation: „Begutachtung psychisch reaktiver Traumafolgen im Sozialen Entschädigungsrecht und in der Gesetzlichen Unfallversicherung “ (DeGPT)

Zur Person

geb. 1969, verheiratet, 1 Kind

  • 1990 – 1996 Studium der Psychologie an der Technischen Universität Dresden
  • 1996 – 1999 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der TU Dresden
  • 2000 – 2001 Psychotherapeut im Heilpädagogischen Zentrum Wülfingerode
  • 2001 – 2004 Psychotherapeut Harzklinikum Wernigerode-Blankenburg, Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie; Station für Psychotherapie und Psychotraumatologie
  • 1996 – 2003 Verhaltenstherapieausbildung an der Dresdner Akademie für Psychotherapie (DAP)
  • 2003 Approbation als Psychologischer Psychotherapeut
  • Seit 1.10.2004 Selbstständig als Psychologischer Psychotherapeut in eigener Praxis
  • Seit 1.10.2008 Praxisgemeinschaft mit Dr. René Roith
Weiterbildungen:
  • Traumapsychotherapie am ZPTN Hannover
  • EMDR
  • Schematherapie am IST-Berlin und IST-Frankfurt
  • Hypnotherapie am Leipziger Institut der Milton-Erickson-Gesellschaft (M.E.G.)
  • Therapie chronisch komplexer Traumastörungen bei Michaela Huber und Ellert Nijnhuis
  • Begutachtung psychisch reaktiver Traumafolgen im sozialen Entschädigungsrecht und der gesetzlichen Unfallversicherung (Curriculum der DeGPT)
Lehrtätigkeit
  • Dozent und Selbsterfahrungsleiter im Sächsischen Weiterbildungskreis e.V. Leipzig (SWK)
  • Praxispartner des Leipziger Ausbildungsinstituts für Psychotherapie (LAP)
Mitgliedschaften:
  • Ostdeutsche Psychotherapeutenkammer (OPK)
  • Deutsche Psychotherapeutenvereinigung (DPTV)
  • Deutschsprachige Gesellschaft für Psychotraumatologie (DeGPT)
  • Milton-Erickson-Gesellschaft (M.E.G.)
Freizeitaktivitäten

Fotografie, Aikido, Laufen, Wandern